U18 feiert lang ersehnten Heimsieg gegen Risse Baskets Soest

U18

BBG – Risse Baskets Soest 69:58 (25:16/12:17/13:10/19:15)

 Seit dem 02.02.14 ist klar: Die U18-Vertretung kann doch noch gewinnen. Zu Gast waren die Risse Baskets aus Soest. Mit Spannung wurde dieses Spiel erwartet, da noch eine offene Rechnung aus der Hinrunde anstand, wo man gegen stark auftretende Soester mit 42:84 verlor.

Von Anfang an hatten die Hausherren „das Sagen“, es dauerte drei Minuten, bis der Gegner seinen ersten Korb traf (10:2 für die BBG). Durch gut ausgeführte Spielzüge und Entschlossenheit unter dem gegnerischen Korb konnte das Team von Trainer Vochsen immer wieder Angriffe für sich entscheiden.

Niederlagenserie der U18 hält an

UBC Münster – BBG Herford 137:57 (36:17/31:10/30:11/40:19)

Der 2. Adventssonntag fiel erwartungsgemäß nicht gut aus für die Herforder U18-Vertretung, sodass die Niederlagenserie anhält. Man reiste mit nur sechs der insgesamt zehn Spieler an. Auf allen Positionen war die BBG unterlegen, was allerdings auch daran lag, dass fünf Leistungsträger (Wunram, Herms, Gohla, Droste, Davrishev) fehlten. Nichtsdestoweniger gaben die Sechs nicht auf und konnten sich sogar am Anfang des Spiels mit 6:2 Punkten absetzen. Der Gegner aus Münster konterte danach schnell und nach sieben Minuten war klar, dass für die BBG in dieser Partie nichts zu holen war. Dennoch resignierten die Herforder nicht und überraschten die UBC-Verteidigung des Öfteren mit Fastbreaks und Distanzwürfen jenseits der Drei-Punkte-Linie. Dabei überzeugten vor allem Flügelspieler Kai Falkowski und Rabbi Iman, die immer wieder Akzente im Zonenbereich der Gegner setzen. Auch Center Daniel Winski konnte sich das ein und andere Mal gut gegen seinen Verteidiger durchsetzen und punkten.

U18 unterliegt TV Brakel

BBG –TV Brakel 52:80 (9:24/16:20/11:23/16:13)

Vergangenen Sonntag musste die U18 der BBG in eigener Halle gegen den TV Brakel antreten. In den ersten drei Minuten setzte sich der Gegner schnell mit acht Punkten ab, bevor die Werrestädter ihre ersten Punkte einfahren konnten. Unkonzentriertheiten und Fehlverhalten in der Verteidigung führten dazu, dass die BBG nach dem ersten Viertel schon mit 9:24 im Hintertreffen war. Nach Beginn des zweiten Viertels fand die BBG endlich zu ihrem  Spiel und präsentierte sich gegenüber den Gästen gleichwertig. Man ließ nun weniger Punkte zu, agierte im Angriff besser, so dass mehr Korberfolge gelangen. Der Gegner konnte dennoch mit einer guten Führung von 19 Punkten in die Halbzeitpause gehen (25:44).

U18: Ibbenbüren muss in andere Halle umlegen

Beim TVI fehlt aufgrund einer Beschädigung eine komplette Korbanlage in der Goethehalle. Diese wird vor Montag nicht wieder montiert, auf dem Hauptfeld ist aktuell nur ein Korb. Deshalb müssen sie das für 14.00 Uhr angesetzte U18 Spiel umlegen in:
Anne-Frank-Realschule, 404B121, Schulstraße 31, 49477 Ibbenbüren

BBG Herford U18 unterliegt klar

BBG – Gütersloher TV 25:94 (8:17/8:30/5:23/4:24)

Die neugegliederte U18-Vertretung der BBG Herford musste sich in eigener Halle dem Team aus Gütersloh stellen. In den ersten sechs Minuten war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Fehler, die man noch in Soest machte, waren auf den ersten Blick wie weggeblasen. Doch es sollte letztendlich ganz bitter für die Herforder kommen. Das 1. Viertel ging an die Gäste mit 8:17. Nach der kurzen Pause kam es dann dicke! Erst verletzte sich Centerspieler Timo Wunram so schwer, dass er nicht mehr weiterspielen konnte, dann schloss der Gegner mit einem 30:8-Lauf ab, sodass es zu Halbzeit 16:47 stand. Mitgenommen von Timos Ausfall patzte jetzt die BBG, wo sie nur konnte. Man war auf allen Positionen unterlegen, einfache Korbleger verfehlten das Ziel, und das Zusammenspiel funktionierte nicht mehr. Auch die von Trainer Magnus Vochsen genommenen Auszeiten konnten an dem Ergebnis nichts mehr ändern. Am Ende des Spiels stand es aus Sicht der Herforder 25:94. Als verdienter Sieger konnten die Gäste aus Gütersloh nach Hause fahren.

U18 mit Niederlage in Soest

Am 29.09.13 16.00 Uhr war es endlich wieder soweit, der Hochball zur Saison 2013/14 in der Regionalliga der U18 wurde geworfen. Von Anfang an waren die Gastgeber der Risse Baskets Soest die stärkere Mannschaft und setzten sich in den ersten vier Minuten mit 12:4 Punkten ab. Durch sehr nervöse Ballverluste seitens der Gäste aus der Werrestadt ging das erste Viertel mit 23:6 klar an Soest. Auch im zweiten Viertel war keine Besserung bei den BBG`ler in Sicht. Bedingt durch viele umstrittene Pfiffe der Schiris wurde das Spiel auf beiden Seiten unruhiger gestaltet. Doch auch hier hatten die Gastgeber die Nase vorn, sodass man mit einem Rückstand von 41:13 in die Pause ging. 

Hoher Sieg gegen den Tabellenletzten

BBG Herford U18m – UBC Münster 2 103:57 (26:11/21:6/27:18/29:22)

Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte die Herforder U18 am Samstag gegen den UBC Münster. Coach Steffen standen nur 8 Spieler zur Verfügung, was sich eher als Vor- denn Nachteil herausstellen sollte. Durch eine starke Leistung der ersten 5 konnten die Ergänzungsspieler wichtige Spielzeit sammeln.

Von Anfang an gab es für die Heimmannschaft nur eine Devise: Vollgas! Nach einem 0:2-Rückstand in der ersten Minute kam man ins Rollen, insbesondere das Fastbreak-Spiel funktionierte hervorragend. So war man bereits zu Halbzeit mit 30 Punkten in Führung.

Beste Saisonleistung ermöglicht den Sieg gegen Warburg

BBG Herford U18 – PSV Warburg 80:76 (17:23/19:9/24:19/20:25)

Der Tabellenzweite der U18 Regionalliga 5 war am Samstag zu Gast in Herford. Vor dem Spiel war klar, dass alle an einem Strang ziehen mussten, um eine Chance zu haben. Das Spiel begann aus Herforder Sicht holprig, man lag früh 8 Punkte hinten. Zum Start des zweiten Spielabschnittes bauten die Gäste die Führung nochmals aus, die Heimmannschaft war nun 12 Punkte im Rückstand. Mit einem 15:0-Lauf, angeführt durch Thilo Herr und Sven Fährenkämper, Ende des zweiten Viertels, konnte allerdings eine passende Antwort gefunden werden. Die Halbzeitführung der BBG betrug 4 Punkte.

Zäher Sieg in Leopoldshöhe

BC Leopoldshöhe – BBG Herford U18 76:84 (18:24/19:18/18:13/21:29)

Die Herforder U18 gewinnt trotz durchschnittlicher Leistung in Leopoldshöhe. Über das ganze Spiel konnte der von Coach Steffen geforderte Druck in der Verteidigung nicht aufgebaut werden. Man war oft zu langsam oder reagierte gar nicht auf die Bewegungen des Gegners. Die Heimmannschaft nutzte dies und kam immer wieder zu leichten Punkten. Durch die guten Offensivleistungen von Thilo Herr und Timo Wunram konnte dies allerdings kompensiert werden, sodass der Sieg nie in Gefahr war.

Zweiter Sieg in Folge für die U18

BBG Herford U18 – TSVE Bielefeld 71:33 (16:18/18:6/16:1/21:8)

Die Herforder U18 konnte das Duell am Samstag mit dem TSVE Bielefeld deutlich für sich entscheiden. Defensiv begann das Spiel der Hausherren recht schwach, insbesondere die Verteidigung außerhalb der Dreier-Linie lies stark zu wünschen übrig. Durch diese Umstände gelang es den Gästen, vier 3-Punkte-Würfe im ersten Viertel zu verwandeln und sich so einen 2-Punkte-Vorsprung nach 10 Spielminuten zu erarbeiten. Das sollte allerdings der Großteil der Bielefelder Punkte bleiben.

Nach oben