U14 unterliegt TG Voerde

 

U14 Trikot

 

BBG Herford - TG Voerde  58:74
 
Vergangenen Sonntag spielte die U14 der BBG gegen die angereisten Gäste aus Voerde. Im Hinspiel verloren die Herforder stark Ersatzgeschwächt 43:86. Zwar fehlten diese Woche mit Aaron Caleb Richter und Patrick Baus (beide Konfirmation) wieder zwei wichtige Akteure, jedoch war die personelle Gesamtsituation gegenüber der Hinrunde stark verbessert.
 
Nach einem ausgeglichenen Start in die Partie (9:12, 5. Minute), konnte sich die TG durch einen 12.0-Lauf auf 9:24 absetzen. Die Werrestädter fabrizierten in dieser Phase zu viele Ballverluste, die in einfache Schnellangriffspunkte umgewandelt wurden. 11:28 stand es vor dem zweiten Viertel. Nun sollten die BBG’ler immer besser ins Spiel kommen. Die einfachen Fehler wurden abgestellt, die Intensität in der Verteidigung erhöht, und mit guter Ballbewegung erspielte man sich einige einfache Würfe am Korb. Somit ging das zweite Viertel 20:19 an die Gastgeber (31:47). Nach der Halbzeitpause legte der BBG-Nachwuchs vor allem defensiv noch zu und erlaubte den Gästen nur 14 Punkte im dritten Viertel. 
 

Speziell den gegnerischen Center hatte man jetzt besser im Griff. Leider war die Chancenverwertung in diesem Spielabschnitt eher miserabel, so dass die Heimmannschaft selbst nur neun Punkte verzeichnete. Im letzten Viertel kam das Team um Trainer Patrick Hollenbach zwischenzeitlich sogar auf zehn Punkte heran (58:68), ehe die Gäste das Spiel mit einem 6:0-Lauf beendeten und damit das Spiel verdient 58:74 gewinnen konnten.

 Es spielten: Jannis Aßbrock, Lukas Siopkas (2), Chris Leon Siopkas (28), Timon Hoffmann (2), Vinzenz Schipek (4), Lucas Albers, Spencer Julius Brand (2), Titus Frömrich (7), Nikita Töws (13)

Nach oben