U14: Dezimiert den Rückrundenauftakt verloren

 

U14 Trikot
Den Start in die Rückrunde verlor die U14 der BBG mit 34:84 gegen den TSVE Bielefeld. Aufgrund einiger Ausfälle wegen Krankheit oder Verletzung traten nur sieben Akteure zur Partie in Bielefeld an. Der Beginn des Spiels verlief holprig, so mussten die Herforder schon nach drei Minuten einen 0:8-Rückstand hinterherlaufen, den man aber durch sechs schnelle Punkte fast egalisieren konnte. Jedoch kassierten die Werrestädter darauf bis zum Ende des ersten Viertels einen 18:4-Lauf. Diese führte zu einem Rückstand von 16 Zählern zum Start des zweiten Spielabschnitts. Auch in dieser Phase produzierten die Gäste zu viele leichtsinnige Ballverluste und verhalfen dem Gegner durch nachlässige Reboundarbeit häufig zu mehreren Wurfchancen. Daraus resultierte der 15:43-Halbzeitstand. Nach der Pause ging es ohne verändertes Bild weiter. Die BBG‘ler spielten sich jetzt zwar deutlich besser Wurfchancen heraus, jedoch schlugen sie aus daraus kein Kapital. Lediglich im letzten Viertel gelang es dem Auswärtsteam durch verbesserte Leistung in der Verteidigung ein knapperes Viertelergebnis zu erkämpfen (10:14). Am Ende bleibt allerdings eine deutliche 34:84-Niederlage stehen.
Es spielten: Vinzenz Schipek (4), Chris Leon Siopkas (11), Timon Hoffmann (2), Aaron Caleb Richter (2), Lukas Siopkas (1), Patrick Baus (2), Nikita Töws (12)

 

Nach oben