U14: Chancenlos gegen den Tabellenführer

BBG 19.11.2017, U14, 022
 
Von Anfang an war klar, dass das letzte Heimspiel der Hinrunde ein schwieriges Unterfangen für die junge Herforder Mannschaft werden würde. Der Gegner aus Hagen hatte bisher alle seine sieben Begegnungen deutlich gewonnen und stand mit einer Korbdifferenz von +595 an der Spitze der Jugendoberliga. Auch die Werrestädter mussten sich der Hagener Übermacht am Ende in Höhe von 20:139 geschlagen geben. Trotz des einseitigen Ergebnisses konnte man die ersten fünf Minuten noch gut mithalten (6:8). Nach einer Auszeit zogen die Gäste jedoch durch einen 11:0-Lauf auf 6:19 davon. In den restlichen drei Vierteln waren die Gastgeber der aggressiven Verteidigung des TSV einfach nicht gewachsen und ließen so in Folge von Ballverlusten immer wieder einfache Schnellangriffspunkte zu. Dennoch gab es auch erfreuliche Nachrichten auf Seiten der BBG. Hannes Gießelmann konnte seine ersten vier Punkte in seinem zweiten Spiel erzielen.
 
Es spielten: Vinzenz Schipek, Chris Leon Siopkas, Timon Hoffmann (2), Jannis Aßbrock, Aaron Caleb Richter, Lukas Siopkas, Hannes Gießelmann (4), Patrick Baus (4), Titus Frömrich, Nikita Töws (10)
Nach oben