U14 verliert nach starker erster Hälfte

BBG 19.11.2017, U14, 018
Vergangenen Sonntag musste der BBG-Nachwuchs eine 42:89-Niederlage gegen die LippeBaskets aus Werne hinnehmen. Über das gesamte Spiel blieb das junge Team der Herforder gegen die vor allem körperlich überlegenen Gästespieler Werner Möller und Brunnenberg (29 und 41 Punkte) chancenlos. Offensiv konnte man jedoch besonders in den ersten beiden Vierteln überzeugen. Das im Training Gelernte wurde gut umgesetzt und so spielten die Werrestädter einige schöne Körbe heraus. Auch die erst kürzlich studierten Einwurfsysteme führten zum gewünschten Erfolg. 26:50 war der Halbzeitstand aus Sicht der Herforder.
Nach der Pause erwischten die Gastgeber leider einen schlechten Start in die zweite Hälfte. In der Offensive fehlte oft die Entschlossenheit, den Korb zu attackieren und in der Defensive ließ der Kampf beim Rebound etwas nach. So ging das Viertel mit 26:4 an die Baskets. Darauf sollte allerdings defensiv die beste Spielperiode der Heimmannschaft folgen, als man dem Team aus Werne nur 13 Punkte erlaubte. Auch bei den Korberfolgen lief es für die BBG‘ler wieder besser, dennoch gewannen die Werner das Viertel 13:12 und gingen verdient als Sieger vom Platz.
Es spielten: Vinzenz Schipek, Chris Leon Siopkas (4), Timon Hoffmann, Aaron Christo Kreuz (22), Aaron Caleb Richter, Marlon Joel Siekmann (4), Lukas Siopkas, Hannes Gießelmann, Patrick Baus, Titus Frömrich (6), Nikita Töws (4)
Nach oben