U14 tut sich weiterhin schwer

U14 Trikot
Auch im zweiten Spiel der Saison gab es für die U14 der BBG eine hohe Niederlage, als man mit 43:93 gegen die Baskets aus Lüdenscheid verlor. Die Gastgeber aus Herford traten über das gesamte Spiel sehr unkonzentriert auf, ließen viele ihrer Chancen in Form von verlegten Korblegern liegen und fabrizierten einige unnötige Ballverluste. Zwar schaffte man es, durch häufiges Attackieren des Korbes oft an die Freiwurflinie zu gehen, jedoch vergaben die Werrestädter auch hier den Großteil ihrer Würfe (10/29, 34,5%). Zur Halbzeit stand es 19:36. Von diesem Rückstand konnte sich die BBG nach der Pause leider nicht erholen. Zusätzlich wurden die BBG‘ler ebenfalls in der Defense nachlässig und erlaubten den Gästen zahlreiche einfache Punkte. Lüdenscheid gewann die zweite Hälfte mit 57:24, was letztendlich zum 93:43-Endstand und zu einem verdienten Sieg der Baskets führte. Erfreulich aus Herforder Sicht waren die Einsätze von U12-Spieler Timon Hoffmann, der eine sehr solide Leistung zeigte, und Tim Pauer, der gut mitspielte und in seiner ersten Partie direkt vier Punkte beisteuerte.
Es spielten: Schipek, V. (5), Albers, L. (), Kruszynski, F. (3), Hoffmann, T. (7), Pauer, T. (4), Dreyer, F. (2), Siopkas, L. (2), Siopkas, C.-L. (11), Frömrich, T. (7), Töws, N. (2)
 
Nach oben