U12: Siegesserie hält auch gegen Dortmund

U12 Trikot

Vergangenen Sonntag konnte der BBG-Nachwuchs sein viertes Spiel in Folge gegen den TV Dortmund-Mengede mit 65:53 für sich entscheiden. Nachdem man das erste Viertel 16:7 gewann, wechselte Trainer Mike Wicks früh in der Partie seine jüngeren Spieler ein, um ihnen Spielpraxis und Verantwortung zu geben. Allerdings führte diese Rotation zu einer knappen 1-Punkte Führung zur Halbzeit (28:27), da vor allem die Effektivität im Scoring fehlte. Im dritten Viertel verdoppelten die Herforder die Punkteausbeute der Dortmunder und lagen nach 30 Minuten 58:42 in Front. Im letzten Viertel wurde mit einem guten Mix aus jungen und erfahrenen Akteuren rotiert, so dass die Werrestädter ihre Führung über die Zeit brachten und verdient ihren nächsten Sieg feiern konnten.

Es spielten: Julien Melchert (19), Timon Hoffmann (18), Timon Scheiding (18), Joshua Gorka (5), Tim Kauling (3), Alessandro Tanzarella (2), Nico Brokop, Lucas Conrad, Branko Holtkamp, Maximillian Petring, Bastian Zartmann

U12 siegt erneut

U12 Trikot
Die U12 der BBG trat nach der Ferienpause erneut eine Auswärtsreise an, um gegen UBC Münster 2 mit 88:43 den nächsten Sieg einzufahren. In einem starken Startviertel konnten die Herforder durch gute Verteidigung überzeugen und ließen nur 5 Punkte zu, während sie selbst ihre Chancen verwerteten und 22 Punkte auflegten. Auch im zweiten Spielabschnitt machte man weiter Druck und erhöhte den Vorsprung zur Halbzeit auf 43:18. Das dritte Viertel nutzen die Werrestädter, um an ihren Systemen zu arbeiten. Zusätzlich konnten sie einige Ballgewinne in der Defense in Punkte im Schnellangriff umwandeln. Die BBGler gingen mit einer 68:29-Führung in das letzte Viertel, so dass Coach Mike Wicks seinen jungen Spieler mehr Einsatzzeit geben konnte, die so viel an Spielerfahrung sammelten. Am Ende steht ein verdienter 88:43-Auswärtserfolg.
 
Es spielten: Timon Hoffmann (31), Julien Melchert (21), Timon Scheiding (20), Branko Holtkamp (6), Bastian Zartmann (4), Joshua Gorka (2), Tim Kauling (2), Maximilian Petring (2), Nico Brokop

U12: BBG Herford gewinnt in Waltrop

U12 Trikot Der Nachwuchs der BBG konnte vergangenen Sonntag einen hart erkämpften 75:57-Sieg über Waltrop einfahren. Trotz eines starken Beginns der Herforder, schafften es die Waltroper, besonders durch ihre schnellen Spieler die Partie bis zur Halbzeit ausgeglichen zu gestalten (36:36).
Nach einigen defensiven Änderungen gelang es nun, bis zum vierten Viertel etwas davonzuziehen. Jedoch verloren die Werrestädter ihren Leistungsträger Timon Hoffmann aufgrund seines fünften Fouls, so dass andere Spieler jetzt zeigen mussten, was sie können. Julien Melchert, Bastian Zartmann und Joshua Gorka führten das Team mit vielen Ballgewinnen in der Verteidigung an, aus denen zahlreiche einfache Punkte im Schnellangriff entstanden. Am Ende trugen die BBG‘ler mit einer starken Teamleistung ihren dritten Saisonsieg davon.
T. Hoffmann (29), J. Melchert (14), B. Zartmann (10), T. Scheiding (9), J. Gorka (7), B. Hoffmann (4), B. Marten (2), A. Tanzarella, T. Kauling, N. Brokop, M. Petring

U12: Heimniederlage wird zum Sieg

U12 Trikot Vergangenen Samstag hatte die U12 der BBG Herford ihr erstes Heimspiel gegen die TuS Hamm. Die jungen Herforder starteten mit starker Defense und liefen immer wieder viele Schnellangriffe, so dass sie über weite Strecken des Spiels eine 4 bis 8-Punkte-Führung halten konnten. Ein gutes Spiel machte vor allem Timon Hoffmann, der durch eine starke Defense überzeugte und die Gäste mit vielen geblockten Würfen dazu Zwang, von außen zu werfen. Einige unnötige Ballverluste und Fehler in der Verteidigung ließen die Hammer näher kommen, als die Partie langsam zu Ende ging. Im letzten Viertel, mit der BBG nur noch zwei Punkte in Front liegend, warfen die Gäste aus Hamm ein letzten verzweifelten Wurf, welcher zum Leidwesen der BBG in den Korb fiel und zum 40:39-Endstand für das Auswärtsteam führte.
Allerdings stellte sich später heraus, dass die TuS Hamm einen ihrer Spieler unerlaubterweise eingesetzt hatte und somit geht das Spiel im Nachhinein 20:0 an die Werrestädter.
„Wir haben viel Talent und hart arbeitende Spieler, die es uns erlauben werden, zu einem großartigem Team zusammenzuwachsen“ , so Coach Mike Wicks. Nun fiebert man zuversichtlich dem ersten Auswärtsspiel gegen den TV Emsdetten hingegen.

Auch dieses Jahr wieder ein Camp zum Bundesligaturnier

 

Will

Am ersten Septemberwochenende findet wieder unser jährliches Bundesligaturnier statt, bei dem sich die BBG mit den ProB Teams aus Itzehoe, Gießen und Frankfurt misst, Im Zusammenhang hiermit wird es auch wieder das gewohnte Basketball-Camp geben.  Vor Beginn des Turniers wird am Samstag in der Halle unter der Leitung von BBG Headcoach Will Massennburg und anderen Trainern der BBG von 10-16 Uhr gedribbelt, gepasst und geworfen was das Zeug hält.

Anmelden können sich Kinder im Alter von 8-17 Jahren, Die Anmeldegebühr von € 10 beinhaltet Getränke und eine Mahlzeit zu Mittag.

Im Anschluss an das Camp können sich alle Teilnehmer die Halbfinals des Bundesligaturniers anschauen und haben dazu freien Eintritt.

17.00 Uhr Fraport Skyliners Juniors vs. Itzehoe Eagles
20.00 Uhr BBG Herford vs. Gießen 46ers II

Wir bitten um Anmeldung bis zum 30.08. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe des Namen des Teilnehmers. Die Daten zur Überweisung der Anmeldegebühr erhalten Sie dann umgehend per Mail.

Mike Wicks Die BBG Herford möchte eine intensive Jugendarbeit nicht nur als leere Worthülse formulieren, sondern füllt dieses Vorhaben nun auch aktiv mit Leben. Mit dem 66-Jährigen Clarence Mike Wicks kommt ein äußerst erfahrener Trainer an die Werre.
Fast vier Jahrzehnte Erfahrung als Trainer bringt der gebürtige US-Amerikaner mit nach Herford. Seine ersten sportlichen Schritte in Deutschland machte er bereits in den 80er Jahren als Coach der Air Force Auswahl in Ramstein.
Seine letzte Station war die TG Sandhausen, bei der er seit 2013 als Trainer tätig war. Von Damenteams über Jugendmannschaften bis hin zu Herren hat Mike in sämtlichen Altersklassen Erfahrungen sammeln können.
Der C-Lizenz Inhaber wird Ende Juli in Herford erwartet, um die Arbeit aufzunehmen. Seine Hauptaufgabe soll die Jugendarbeit sein. Sowohl die U10 als auch U12 und einige Schul AGs gehören zu seinem Portfolio. Daneben ist er aber ebenfalls ein wichtiger Baustein im Seniorenbereich und beerbt Will Massenburg als Trainer der BBG-Reserve in der Oberliga.
Auf Seiten des Managements ist man froh, einen neuen hauptamtlichen Trainer im Team begrüßen zu dürfen, wie Vorstandsmitglied Sven Nuener betont: „Mir war besonders wichtig, dass wir einen Jugendtrainer bekommen, der auch deutsch spricht. In der U10 und U12 ist die Kommunikation mit den Kindern sonst nur schwer möglich. Mit Mike haben wir gute Gespräche geführt und sind davon überzeugt, den perfekten Kandidaten für unsere Anforderungen verpflichtet zu haben.“

Nicht vergessen, 1. Herforder Vereinsmehrkampf

Vereinsmehrkampf

Habt Ihr Euch schon für die BBG angemeldet? Wenn nicht, dann wird es aber Zeit. Für die ersten 5 Treams, die für uns starten, übernehmen wir die Anmeldegebühr.

Hier geht`s zur Anmeldung für dieses Event, dort findet Ihr auch die weiteren Infos.

Also, meldet Euch an, habt Spaß und gewinnt was für euren Verein.

 

 

1. Herforder Vereinsmehrkampf

Vereinsmehrkampf

Der Stadtsportverband Herford richtet gemeinsam mit einigen Herforder Sportvereinen am 26.08. den ersten Herforder Vereins-Mehrkampf aus.

Neben einem lustigen Sportevent als gemischtes Team besteht für uns als BBG die Möglichkeit, bis zu 1000€ für die Vereinskasse zu gewinnen. Vielleicht findet sich ja die eine oder andere Mannschaft, die für die BBG startet.

Hier geht`s zur Anmeldung für dieses Event, dort findet Ihr auch die weiteren Infos.

Also, meldet Euch an, habt Spaß und gewinnt was für euren Verein.

 

 

U12: Hart umkämpfter Sieg

video camera piktogramm

Am vergangenen Wochenende hatte die U12 der BBG Herford ihr zweites Heimspiel. Zu Gast war der ATV Haltern, der mit nur 6 Kindern antreten konnte. Zu Beginn des Spiels waren beide Teams noch sehr nervös und verlegten viele einfache Korbleger. Mit 14:14 beendete man das erste Viertel. Auch im zweiten Viertel konnte sich kein Team absetzen, geschweige denn einen kleinen Lauf starten. Mit einem Punkt Rückstand ging es in die Halbzeitpause (30:31).

Das Spiel gestaltete sich auch danach eng. Bis zur 39. Minute stand es noch unentschieden (59:59). Erst in der letzten Minute konnte man das Spiel drehen und für sich entscheiden. Den Führungstreffer erzielte der nervenstarke Nikita. Und zum Schluss machte Timon Scheiding mit seinem zweiten Dreier in diesem Spiel „den Sack zu“.

"Das war kein einfaches Spiel für uns. Wir konnten den Rebound nicht kontrollieren und haben viele Punkte liegen gelassen. Aber trotzdem haben wir nie die Köpfe hängen lassen, sondern haben weiter gekämpft ", fasste die erleichterte Trainerin nach dem Spiel zusammen. Mit 21 Punkten war Timon Hoffmann Topscorer der Partie und hat somit ein ganzes Stück zum Sieg beigetragen.

Es spielten: Noyan, Fabian, Timon S., Vinzenz, Lucas, Lukas, Timon H., Janet, Nikita und Julien.

U12: Trotz Niederlage tapfer geschlagen

BBGU12 Für das zweite Saisonspiel mussten die Herforder nach Soest fahren. Die Gastgeber gewannen ihr erstes Saisonspiel mit 101 Punkten Differenz. Genau aus diesem Grund war der Respekt der BBG sehr hoch und dementsprechend nervös startete man in das Spiel. Soest fing von Beginn an, über das ganze Feld zu verteidigen. Durch ihre aggressive Presse konnten sie viele Bälle „stehlen" und kamen zu leichten Punkten durch Korbleger. Somit stand es bereits nach dem ersten Viertel 23:6 für die Heimmannschaft. Im zweiten Viertel gestaltete sich das Spiel allerdings sehr ausgeglichen (18:16). Die Herforder waren deutlich wacher und fanden immer besser ins Spiel. Trotzdem stand zur Halbzeit ein deutliches Zwischenergebnis zu Gunsten der Gastgeber auf der Anzeigetafel (41:22).

Die Halbzeitansprache fruchtete aber bei der BBG, die das dritte Viertel sogar knapp mit zwei Punkten gewinnen konnte  (Ende 3. Viertel: 55:38 für Soest). Das letzte Viertel ging nochmal mit 25:19 an die Heimmannschaft, so dass es am Ende 74:51 gegen die BBG stand. "Im ersten Viertel spielten wir einfach mit einem Brett vorm Kopf. Allerdings haben wir uns gut gefangen, tapfer geschlagen und gezeigt, dass auch wir gegen eine Mannschaft, die oben in der Tabelle mitspielen wird, gut mithalten können", zeigt sich Trainerin Laura Biermann durchaus zufrieden nach dem Spiel.

Topscorer in diesem Spiel war Timon Scheiding mit 14 Punkten.  Ebenfalls ein gutes Spiel lieferte Vinzenz Schipek, der sich durch seine kämpferische Leistung ausgezeichnet hat. Es spielten: Noyan, Fabian, Timon S., Vinzenz, Fynn, Lukas, Timon H., Janet, Nikita und Julien.

Nach oben