U10 mit Turniersieg in Westenholz

BBGU10 Am Samstag bestritt unsere U10 in Westenholz ihr zweites Turnier. Aufgrund der Knieverletzung von Trainerin Laura Biermann wurde diese von Stefan Schettke am Spielfeldrand vertreten. Bei zweimal zwölf Spielminuten ging es im 4 gegen 4 für die Mannschaften um Punkte, Steals und Rebounds. Neun BBG-Nachwuchstalente standen dem Trainer unserer Ersten zur Verfügung, die tolle Unterstützung ihrer Eltern und Anhänger während der Spiele erhielten.
Im ersten Spiel trafen die Werrestädter auf die DJK Rheda, welche mit einem ganz jungen Team an den Start ging. Sehr treffsicher zeigte sich der jüngste BBG-Nachwuchs und fuhr mit 50:5 den ersten Sieg des Turniers ein.
Nach kurzer Unterbrechung ging es für die Herforder nun um den möglichen Finaleinzug gegen den Gastgeber aus Westenholz. Auch in diesem Spiel zeigte sich die Erfahrung der BBG-Talente aus zahlreichen Einsätzen bei den älteren Jahrgängen in der U12, sowie aus dem letzten Turnier. Mit 38:8 gab man dem Ausrichter das Nachsehen und zog in das Finale gegen den Gütersloher TV ein.

Gütersloh hatte an diesem Tag eine starke Mannschaft dabei und sicherte sich nach Verlängerung den Gruppensieg. Vor allem der Gütersloher Aufbauspieler wusste zu gefallen. Gewarnt vor den starken Leistungen der Konkurrenz, ging die BBG hochkonzentriert zu Werke und erspielte sich früh eine 12:0-Führung im Finale. Gütersloh konnte auf 14:7 verkürzen, jedoch rüttelte das die Herforder richtig wach, um auf den Endstand von 25:10 davon zu ziehen.
Alle Beteiligten waren sehr zufrieden mit der Atmosphäre des Turniers, konnten schöne Spiele sehen und hatten viel Spaß. Ein ganz herzlicher Dank geht an die Ausrichter aus Westenholz für die tolle Organisation und natürlich an unsere Eltern für die Unterstützung!
Für die BBG spielten: Allessandro, Daniela, Eray, Fabian, Felix, Max, Noyan, Timon und Vinzenz

Nach oben