U10 ersatzgeschwächt mit knapper Niederlage

BBGU10
Am vergangenen Samstag fuhr die U10-Mannschaft zum Tabellennachbarn vom BSV Wulfen. Das Hinspiel im letzten Jahr war der erste Sieg für die BBG-Jüngsten gewesen. Diesmal fehlten aber leider vier der erfahreneren Spieler, sodass viele „Neue“ auf dem Spielfeld standen. Die ersten Punkte für die Gäste erzielte Neno Vicente Caricco in der 3. Spielminute zum 2:4 aus Sicht der Gäste. Danach lief es für die Gastgeber etwas besser, und die Führung konnte auf 12:4 (7. Minute) ausgebaut werden. Danach fing John Jayden Richter an, endlich seine Würfe zu treffen und verkürzte mit 7 Punkten in 3 Minuten auf 13:14 zur Viertelpause. Im zweiten Viertel taten sich beide Teams offensiv schwer, den Gästen gelangen lediglich 2 Punkte durch J.J. Richter, aber auch der Gegner machte nur 6 Punkte, sodass der Halbzeitstand 20:15 für die Gastgeber lautete.
Das 3. Viertel blieb offensiv schwach, aber die Gäste konnten es mit 8:6 gewinnen. In der 31. Spielminute konnte J.J. Richter mit einem 3-Punkte-Wurf zum 26:26 ausgleichen. Nachdem dieser BBG-Spieler immer besser verteidigt wurde, konnte Neno Vicente Caricco in den letzten zwei Spielminuten sieben seiner insgesamt elf Punkte erzielen. Leider konnte die Verteidigung der Herforder den entscheidenden Korb durch Heidernaun nicht verhindern. Mit vier Punkten Rückstand (34:38) drei Sekunden vor Schluss war das Spiel praktisch fast verloren, aber nach einer Auszeit durch Ersatztrainer Stefan Richter erzielte Neno Vicente Caricco mit der Schlusssirene noch den Korb zum 36:38.
BBG U10: Mika Meier, Neno Vicente Carrico (11), John Jayden Richter (25), Gabriel Hagedorn, Noah Driefmeier, Julian Unruh, Hrystian Gospodinov.
Nach oben