Herren 4: Zweiter Sieg in Serie

 

BBGH4
Vergangenen Samstag konnte die BBG ihr Rückrundenspiel gegen die TuRa Espelkamp mit 74:52 gewinnen. Nachdem man das Hinspiel in eigener Halle zu Beginn der Saison mit 24 Punkten Vorsprung für sich entscheiden konnte, gingen die Herforder als klarer Favorit in diese Partie. Dieser Rolle sollten sie auch gerecht werden. Direkt zu Beginn des Spiels zeigte sich die individuelle Überlegenheit der Werrestädter. Nach den ersten 10 Minuten stand es 20:9. Im zweiten Viertel lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit jeweils kleinen Läufen auf ihrer Seite. Zur Halbzeit lagen die Gäste zwölf Zähler in Front (35:23). Nach der Pause lief die Partie unverändert weiter, ehe die Gastgeber das Viertel mit einem 10:3-Lauf beendeten (52:42). Nun folgte das stärkste Viertel der BBGler. Vor allem in der Offensive verwandelte das Team seine Würfe hochprozentig und so stand nach 40 Minuten ein relativ deutlicher 74:52-Sieg für die vierte Auswahl der BBG.
Es spielten: Yunus Emre Batman, Felix König (14), Frederik Wollbrink (2), Sergen Batman (10), Andreas Ergert (35), Tomas Ibrahim (13)
 

 

Nach oben