Herren 4 unterliegt knapp

BBGH4
Im dritten Auswärtsspiel unterlag die vierte Auswahl der BBG in Ubbedissen knapp mit 59:67. Weiterhin fehlten den Werrestädtern viele ihrer Akteure aufgrund von Krankheiten und Verletzungen, so dass es die gleiche Fünf wie in der vorherigen Woche richten musste. Dennoch wollte man das Spiel gegen den Tabellenneunten in jedem Fall gewinnen, dessen waren sich alle einig. Direkt zu Beginn entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, insbesondere die BBG traf gut von außen und konnte somit das erste Viertel 19:15 für sich entscheiden. Allerdings hatten die Herforder ohne richtigen Center ihre Probleme in der Verteidigung und schafften es vor allem nicht, den Ubbedissener Bühring in Schach zu halten, der immer wieder am Brett zu Stelle war und am Ende 19 Punkte auflegte. Dies führte zum 32:29-Halbzeitstand für die Gastgeber. Anfangs des dritten Viertels setzte sich die Heimmannschaft etwas ab (38:29), ehe die BBG‘ler das Viertel mit einem 17:6-Lauf beendeten und dadurch 46:45 in Führung gingen. Der letzte Spielabschnitt lieferte ein Hin und Her bis zur 38. Spielminute, bevor die Gastgeber einen Fünf-Punkte-Vorspruch herauswarfen (61:56). Die BBG ließ jedoch ihre nächsten Chancen liegen. Nun musste gefoult werden, aber die zweite Auswahl aus Ubbedissen zeigte keine Nerven an der Freiwurflinie und gewann im Endeffekt etwas deutlicher, als es der Spielverlauf rechtfertigen würde, mit 67:59.
Es spielten: Nolasco, M. (2), Osmani, S. (16), Wollbrink, F. (9), Ergert, A. (25), Ibrahim, T. (7)
Nach oben