Titel vorzeitig gesichert

 

BBGH3

Auf dem Weg zum Meistertitel alle Viertel gewonnen
TSVE Bielefeld 3 gg. BBG Herford 3 44:84 (7:25, 15:17, 9:20, 13:22)

Durch die 0:20-Niederlage der DJK Rheda sichert sich die dritte Herren der BBG vorzeitig den Meistertitel am vergangenen Sonntagabend in Bielefeld.

Die Mannschaft begann das Spiel furios und zwang die Gastgeber beim Stande von 15:2 nach 5 Minuten schnell zur ersten Auszeit. Das 1. Viertel ging mit 25:7 an die Gastmannschaft, und das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden. Auch deswegen schlich sich im zweiten Abschnitt der Schlendrian ein. Sowohl in der Offensive als auch Defensive agierte man zu nachlässig und konnte den Vorsprung nur minimal ausbauen.
Coach Steffen appellierte in der Halbzeit an die Konzentration und das Zusammenspiel seiner Mannschaft. Er schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die 2. Halbzeit ging mit 42:22 an die BBG.

„Der Meistertitel war das ausgegebene Ziel vor der Saison. Dies haben wir nun planmäßig erreicht, allerdings wollen wir selbstverständlich auch in den letzten Spielen ungeschlagen bleiben. Dafür müssen wir vor allem nächste Woche gegen Lübbecke volle Konzentration bringen“, so Coach Steffen.
Nächsten Samstag muss die BBG im schweren Spiel gegen den TuS Lübbecke mit Sebastian Steffen und Tobias Mennecke auf 2 absolute Leistungsträger verzichten. Dort sind dann die anderen gefordert, gemeinsam diesen Verlust auszugleichen.
Wir hoffen auch deshalb am 18.3.2017 auf die Unterstützung unserer Fans um 15 Uhr in der BBG Arena!
Nach oben