Erfolgreicher Abschluss der Saison

BBGH3 BBG Herford – Bielefeld Bulldogs 74:58 (16:11/18:16/21:9/19:22)
Das letzte Saisonspiel der dritten Herren der BBG fand am vergangenen Samstag statt, zu Gast in der BBG-Arena waren die Bielefeld Bulldogs. Das Spiel begann mit einer schlechten Trefferquote für die Heimmannschaft, selbst freie Würfe wollten ihr Ziel nicht erreichen. Die tiefstehende Verteidigung der Bulldogs verhinderte dazu einfache Korbleger, sodass es nach sieben gespielten Minuten bei einem Spielstand von 9:7 nach einem Low-Scoring-Spiel aussah, nicht unbedingt die Stärke der BBG. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnte man Stück für Stück einen Vorsprung von sieben Punkten erspielen, mit dem sowohl Coach als auch Spieler in keinster Weise zufrieden waren. Für die zweiten 20 Minuten hatte man sich deshalb vorgenommen, die Spieler der Gäste in der Verteidigung mehr unter Druck zu setzten und so zu einfachen Punkten zu kommen. Der Plan ging auf, das dritte Viertel wurde mit zwölf Punkten gewonnen, der Vorsprung musste nur noch über die Zeit gebracht werden. Das gelang nicht restlos überzeugend, man verlor das Viertel mit drei Punkten, aber gut genug um keine Gefahr mehr aufkommen zu lassen. Einen bitteren Beigeschmack hatte das Spiel dennoch, Herforder Centerspieler Timo Wunram musste im dritten Viertel nach einer Verletzung am Knöchel die Saison vorzeitig beenden. An dieser Stelle gute Besserung!
Das Team: Yüregir (5 Punkte, 1 3er), Seeberg (7), Berger (6, 2), Kleffmann (7), Pfaffenbach (17), Wunram (4), Werner (2), Ergert (14), Wiese (12)
Nach oben