Karl Gronau hängt eine Saison bei der Ersten dran

 

BBG Ibbenbueren (14)

Der Dreipunktespezialist Karl Gronau wird auch in der kommenden Saison für die erste Mannschaft der BBG Herford aktiv bleiben. Bereits zeitig nach dem Ende der abgelaufenen Spielzeit signalisierte Karl, dass er gerne weiter unter Coach Will Massenburg spielen möchte.

Der 34-Jährige gilt als echtes BBG-Urgestein und ist als Kapitän auf und neben dem Feld ein wichtiger Bestandteil des Teams. In der abgelaufenen Spielzeit kam Karl zwar „nur“ auf 3,8 Punkte pro Spiel, sorgte aber mit insgesamt 24 getroffenen Dreiern stets für Gefahr von außen und hatte mit 35,8% erneut die beste Dreierquote der Mannschaft.

„Ich bin noch nicht bereit, einen Gang runterzufahren, sondern möchte weiter Vollgas geben und auf hohem Niveau spielen. Wir hatten in der letzten Saison in der Mannschaft eine super Stimmung, weswegen ich gerne wieder bei der Ersten dabei bin“, so Karls Statement.

Auch Geschäftsführer Jürgen Berger freut sich über den Verbleib des Oldies: „Bei Karl geht es ja gar nicht darum, dass er den Verein verlassen könnte, sondern nur um die Frage, ob er irgendwann in die Zweite wechseln möchte. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, dass er nochmal bei der Ersten mit angreift und hoffen auf viele getroffene Dreier in der nächsten Saison.“

Nach oben