BBG verpflichtet Nachwuchs Center Max Brackmann aus Löhne

 

Max Brackmann

Nachdem bekannt wurde, dass Phil Humke nach dieser Saison seine Sneaker an den Nagel hängen würde, musste man auf Seiten der BBG tätig werden, um einen adäquaten neuen Big Man zu verpflichten. Im Grunde genommen war man bereits sogar im Vorfeld dieser Entscheidung aktiv, denn der Kontakt zum Löhner Center Max Brackmann bestand schon seit geraumer Zeit.

Der 18-Jährige trainierte bereits während der abgelaufenden Saison einige Male bei der Mannschaft mit, so dass frühzeitig ein talentierter Nachfolger für Humke gefunden war. Mit seiner imposanten Größe von 2,13 Metern und einem Kampfgewicht von zirka 120 Kilogramm ist Max ein echter Center und sollte rein physisch keine Probleme haben, Phil zu ersetzen.

Im Basketball selbst ist er dagegen noch recht unerfahren. Bisher spielte er unter Trainer Lukas Manske beim TV Löhne Bahnhof in der Oberliga und war dort in der Spielzeit 2017/18 ein wichtiger Rollenspieler. Nebenbei ist er bisher als Wasserballer aktiv gewesen, tauscht aber zur neuen Saison endgültig Badelatschen gegen Basketballstiefel aus.

BBG-Coach Will Massenburg war vom ersten Training an von Max begeistert: „Max bringt körperliche Voraussetzungen mit, die ich noch nie live gesehen habe. Dazu kommt, dass er sich bisher jedes Training verbessert gezeigt hat. Er lernt unglaublich schnell. Deswegen glaube ich auch an eine schnelle Entwicklung von ihm. Wir werden viel Freude mit ihm haben und ich bin mir sehr sicher, dass er den einen oder anderen in der Saison überraschen wird.“

Auch Max selbst ist heiß auf die kommenden Aufgaben: „Ich bin bei der BBG sehr gut aufgenommen worden und fiebere dem Saisonstart schon entgegen. Es ist eine tolle Chance, mich in der Regionalliga beweisen zu dürfen. Über den Sommer arbeite ich hart an mir, um mich für meine erste Saison in Herford vorzubereiten.“

Nach oben