BBG startet mit Auswärtsspiel ins neue Jahr

 

BBG   Hagen Haspe 2017 019

Am kommenden Samstag (6.1.) startet das Regionalligateam der BBG Herford ins neue Jahr. Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten, die SV Hagen-Haspe, geht die BBG als leichter Favorit ins Rennen.

Zuletzt zeigten sich die Herforder Basketballer wieder in Form. Im letzten Spiel des vergangenen Jahres feierte man einen ungefährdeten und hochverdienten 96:80-Heimerfolg gegen die Reserve der Telekom Baskets Bonn. In der Pause zwischen den Feiertagen wurde man zudem noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Mit Bogdan Popovic konnte sich die BBG einen talentierten Perspektivspieler angeln, welcher zuvor für das U19-Bundesligateam der Uni Baskets Paderborn seine Schuhe schnürte.

Am 17. Spieltag der 1. Basketball Regionalliga West reist das Herforder Team nun zum Schlusslicht aus Haspe. Mit nur einem Sieg aus fünfzehn Partien ist die Mannschaft um Headcoach Terry Bryant stark abstiegsgefährdet. Der einzige Sieg der SV Hagen-Haspe liegt über drei Monate zurück: am ersten Spieltag konnte man das Heimspiel gegen die Art Giants Düsseldorf für sich entscheiden. Es folgten vierzehn, größtenteils sehr knappe, Niederlagen in Folge. So gab es für die Basketballer der SV Hagen-Haspe auch im Hinspiel gegen die BBG Herford eine denkbar knappe 90:87-Niederlage, bei der alle Herforder Anhänger bis zur Schlusssekunde um den Sieg bangen mussten. Dabei hat die Mannschaft aus Hagen den aktuell besten Werfer der Liga an Board. Mit durchschnittlich 25,5 erzielten Punkten pro Spiel weist SV-Spieler Jeremy Matthew Lewis den absoluten Topwert auf. Auch im Hinspiel gegen Herford brachte er die BBG-Defense mit 31 erzielten Punkten ein ums andere Mal ins Schwitzen. Ein so einseitiges Spiel wie zuletzt gegen die Telekom Baskets Bonn 2 kann also nicht erwartet werden.

Anwurf der Begegnung ist um 19 Uhr in der Rundsporthalle Haspe. Geleitet wird die Begegnung vom Schiedsrichtergespann Hiner Akrawe und Matthias Dirks.

 

Nach oben