Account erstellen

*

*

*

*

*

*

Heimsieg und gute Stimmung zum Saisonabschluss

 

Team mit ChilliKitten Revanche für das Pokalviertelfinale geglückt, schönes Ende der Saison 2016/2017 und das beste Endergebnis der BBG seit ihrer Zugehörigkeit zur 1. Regionalliga: Das ist die Bilanz nach dem letzten Spiel der Saison. Mit 83:77 konnten die Herforder die ART Giants Düsseldorf am letzten Spieltag vor einer schönen heimischen Kulisse, mit Tombola, Cheerleadern und einem 250 Euro Wurf besiegen.
Nach der Begrüßung aller BBG Spieler - auch der verletzten Josh Micheaux, Guillermo de la Puente und dem Ersatzspieler Watkins Williams - mit Einlauf-Kids und Cheerleader-Parade, gestaltete sich das Spiel zu Beginn ausgeglichen. Erst innerhalb der letzten 5 Minuten des ersten Viertels konnten sich die Hausherren dann etwas absetzen. Drei 3-Punkte-Aktionen in Folge, jeweils ein 3er von Jordan Whelan und Mark Berlic sowie ein Korbleger mit verwandeltem extra Freiwurf von Thilo Herr, führte zu einer 8-Punkte-Führung. Mit 6 Punkten Vorsprung wurde dann der zweite Abschnitt begonnen, und die Oberhand behielt die BBG. Auch wenn es beim Rebounding ein paar Probleme gab, so fanden erneut die Distanzwürfe ihr Ziel. Allein 5 der insgesamt acht 3-Punkte-Treffer gelangen in der ersten Halbzeit und sorgten mit zusätzlich gut aufgelegten Bankspielern für ein 40:33 zum Ende des zweiten Viertels.
In der Pause wurde der Kampfgeist der Rheinländer besprochen und die Vorbereitung auf einen Push der Gäste sollte sich als wichtig herausstellen. Der Start des zweiten Abschnitts gehörte erst einmal den Herfordern, 6 schnelle Punkte in Korbnähe und 2 verwandelte Freiwürfe sicherten den Abstand zum Gegner jedoch nur kurzzeitig. Schritt für Schritt kamen die Düsseldorfer heran und schlossen bis zum Ende des Viertel auf 58:56 auf. Im letzten Abschnitt der Saison waren es dann besonders die Reservespieler der BBG, die in die Bresche sprangen. Nicht nur die 13 der insgesamt 28 Punkte der Ersatzspieler an diesem Samstag (Düsseldorfs Bank kam nur auf 17 Punkte), sondern auch die wie in jeden Spiel und jedem Training unermüdliche Verteidigung von Dean Thomas und Thilo Herr machte den Unterschied. So konnten die Siegpunkte souverän in Herford gehalten werden, die Gäste kamen nicht mehr näher als auf 5 Punkte heran.
Besonders schön war an diesem Abend, dass alle 10 aufgestellten Herforder Spieler eingesetzt werden konnten und jeder noch mal 100% gegeben hat. Auch das Publikum würdigte diesen Einsatz und den Erfolg dieser Saison, viele blieben noch länger nach dem Spiel in der Halle und feierten in den gewonnenen Trikots mit ihren Spielern der 1. Herren der BBG. Auch an dieser Stellen ein großes Dankeschön der Spieler, Trainer, Betreuer und des Managements an die ganzen Unterstützer, Fans, Sponsoren und die BBG-Familie.
Nach oben