Spielplan Bundesligaturnier 2017

Der Spielplan des diesjährigen Bundesligaturnieres steht. In der 7. Auflage dieses in Ostwestfalen einmaligen Events treffen die Fraport Skyliners Juniors, die Gießen 46ers2, die Itzehoe Eagles und die BBG wie folgt aufeinander:

 

Samstag, 02.09.2017 17.00 Uhr Fraport Skyliners Juniors vs. Itzehoe Eagles
  20.00 Uhr BBG vs. Gießen46ersII
Sonntag, 03.09.2017  11.00 Uhr Spiel um Platz 3    
  14.00 Uhr Finale    

 

 

Erwartetes Schützenfest folgt auf zähen Start

 

Test loehne 

video camera piktogramm

Im ersten Testspiel wurde die erste Mannschaft der BBG Herford ihrer Favoritenrolle letztendlich gerecht und siegte mit 124:54 (36:10, 32:6, 27:21, 29:17). Besonders zu Beginn leistete die Oberligamannschaft vom TV Löhne jedoch noch viel Gegenwehr.
So waren es in der ersten Minute die Gäste, welche 2:0 in Führung gingen, ehe Phil Humke die überraschend lange Wartezeit auf den ersten Treffer beendete und ausgleichen konnte. Bis zur sechsten Spielminute entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch, in dem die tapfer kämpfenden Gäste den Rückstand noch in Grenzen halten konnten und beim 13:10 aus Herforder Sicht letztmalig in Schlagdistanz waren. Dann drehte die BBG jedoch auf und legte einen sensationellen 32:0 Lauf hin, welcher die Führung bis zur Mitte des zweiten Viertels auf 47:10 wachsen ließ. In den letzten Minuten des ersten Spielabschnitts tat sich dabei besonders Alan Boger hervor, der in dieser Phase 17 Punkte in fünf Minuten erzielte.
Bis zur Halbzeit vergrößerte sich der Vorsprung beim Spielstand von 68:16 noch auf 52 Punkte. Die zweite Hälfte war dann wieder etwas abwechslungsreicher und die Löhner kamen vor allem sehr gut aus der Kabine, starteten nach dem Pausentee mit einem kleinen 9:4 Lauf. Beendet wurde diese stärkere Phase dann vor allem durch Kris Douse, der seine Athletik einige Male nutzte und sich unter dem Korb durchtankte.
Zum Ende der Partie hin wurde den Gästen wieder etwas mehr Raum gelassen, die sie für einige sehenswerte Treffer nutzten. Auf Seiten der BBG konnten sich zum Abschluss die Neuzugänge Alex Burt und Bastian Landgraf nochmal gut in Szene setzen.
Insgesamt war es ein fair ausgetragenes Spiel, in dem beide Mannschaften starke Phasen hatten und ihre Klasse unter Beweis stellen konnten, auch wenn letztendlich der Klassenunterschied durchaus deutlich wurde.
Beide Trainer äußerten sich im Nachgang zufrieden. BBG Coach Will Massenburg erklärte: „Ich bin happy, dass die Jungs unser erarbeitetes Konzept schon so gut umsetzen. Unsere Defense müssen wir noch deutlich verbessern und auch in der Offensive sind noch Stellschrauben zu drehen, aber wir das war ein schöner Start.“
Auch Lukas Manske als Trainer von Löhne war mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden: „Den Zwei-Ligen-Unterschied hat man natürlich, bis auf im dritten Viertel, immer gesehen. Wir waren zu unsicher, was von der BBG sofort bestraft wurde. Hoffnung macht mir, dass wir später immer besser ins Spiel gefunden haben und Spielzüge teilweise gegen eine 1. Regio Mannschaft geglückt sind. Wenn das gegen eine solche Truppe klappt, dann auch in der Oberliga.“
Für die BBG spielten: Herr, Behrens, Landgraf, Brinkmann, Steffen, Douse, Burt, Humke und Boger

BBG Herford vs. TV-Löhne-Bahnhof

 

Marcel Kruszynski

Keine zwei Wochen nach dem Trainingsauftakt der 1. Herren steht am Samstag, den 29.7, das erste Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Um 18 Uhr empfängt die BBG hierzu die Oberliga-Mannschaft des TV Löhne-Bahnhof im Friedrichsgymnasium. Die Gegner aus dem benachbarten Löhne kommen mit viel Selbstvertrauen aus der letzten Saison in die BBG-Arena. Diese beendeten sie auf Rang 3 der Oberliga NRW, der besten Platzierung der bisherigen Vereinsgeschichte. Um auch in der nächsten Spielzeit erfolgreich abzuschneiden, bereitet sich das Team bereits seit sechs Wochen auf die nächste Oberligasaison vor. Die Leistung der Vorsaison zu wiederholen schätzt der Löhner Coach Lukas Manske trotzdem als „extrem schwer“ ein. Insgesamt hat das Team vier schwerwiegende Abgänge (u.a. Topscorer der letzten Saison Niklas Meier sowie Marcel Kruszynski, Bild) zu verkraften, die in der kommenden Saison verstärkt durch junge Spieler aus den eigenen Reihen kompensiert werden sollen. Manske: „Wir wollen den jungen Spielern dieses Jahr in deren Entwicklung helfen, mit den erfahrenen Spielern der letzten Spielzeiten an ihrer Seite.“ Man darf also gespannt sein, wie sich unser neu formiertes Team im ersten Test der Vorbereitung gegen Löhne präsentiert. Gerne zählt die Mannschaft dabei auch am Samstag bereits auf eure tatkräftige Unterstützung und hofft, zahlreiche Zuschauer in der BBG-Arena begrüßen zu dürfen.
Der Eintritt am Samstag ist frei und Zuschauer können sich zudem über ein herrliches Herforder zum Preis von 1€ freuen. Statt eines Eintritts wird um eine kleine Spende für die Jugendarbeit gebeten.

Fahrplan für die Vorbereitung:
29. Juli: 18:00 Uhr im FG gegen Löhne (OL)
12. August: 18:00 Uhr im FG gegen Citybasket Recklinghausen (1.RL)
19. August: 13:30 Uhr in Salzkotten gegen Schalke (ProB) 25. August: 19:30 Uhr in Bramsche (2.RL)
02./03. September: Bundesligaturnier mit den ProB Teams (Itzehoe, Frankfurt und Gießen)

Vorbereitungsspiele terminiert

 

Phil vs BGHagen

Die Vorbereitungsspiele für das Team von Coach Will Massenburg sind terminiert:

Samstag, 29.07. 18:00 Uhr im FG gegen Löhne (OL)
Samstag, 12.08. 18:00 Uhr im FG gegen Citybasket Recklinghausen (1.RL)
Samstag, 19.08. 13:30 Uhr in Salzkotten gegen Schalke (ProB)
Freitag,    25.08. 19:30 Uhr in Bramsche (2.RL) 
Bei den beiden Heimspielen (Löhne und Recklinghausen) bitten wir statt Eintritt um eine kleine Spende für die Jugendabteilung.

Das Bundesligaturnier am 02./03.09. mit den ProB Teams aus Itzehoe, Frankfurt und Gießen bildet dann den Abschluss der Vorbereitung.

Spielplan Regionalliga 17/18

Hier der Spielplan mit Stand 14.07.2017 zu Eurer Planung. Es sind allerdings noch Änderungen möglich. Ob die (Mustangs) Spiele am 14.10. und am 27.01. stattfinden, steht noch in den Sternen.  

16.09.2017 19:30 BG Hagen BBG Herford
22.09.2017 20:00 BBG Herford ACCENT BASKETS Salzkotten
24.09.2017 18:30 Telekom Baskets Bonn 2 BBG Herford
30.09.2017 19:30 BBG Herford SV Hagen-Haspe
03.10.2017 16:00 BG Kamp-Lintfort BBG Herford
07.10.2017 19:30 BBG Herford BG Dorsten
14.10.2017 19:30 Westfalen Mustangs BBG Herford
21.10.2017 19:30 BBG Herford Citybasket Recklinghausen
28.10.2017 19:00 AOK Ballers Ibbenbüren BBG Herford
04.11.2017 19:30 BBG Herford WWU Baskets Münster
11.11.2017 19:00 ART Giants Düsseldorf BBG Herford
18.11.2017 19:30 BBG Herford Hertener Löwen
25.11.2017 19:30 BSG Grevenbroich BBG Herford
02.12.2017 19:30 BBG Herford BG Hagen
09.12.2017 18:30 ACCENT BASKETS Salzkotten BBG Herford
16.12.2017 19:30 BBG Herford Telekom Baskets Bonn 2
06.01.2018 19:00 SV Hagen-Haspe BBG Herford
13.01.2018 19:30 BBG Herford BG Kamp-Lintfort
21.01.2018 16:00 BG Dorsten BBG Herford
27.01.2018 19:30 BBG Herford Westfalen Mustangs
03.02.2018 19:30 Citybasket Recklinghausen BBG Herford
17.02.2018 19:30 BBG Herford AOK Ballers Ibbenbüren
24.02.2018 19:30 WWU Baskets Münster BBG Herford
03.03.2018 19:30 BBG Herford ART Giants Düsseldorf
10.03.2018 19:30 Hertener Löwen BBG Herford
17.03.2018 19:30 BBG Herford BSG Grevenbroich

OWL-Auswahl komplett - Landgraf schließt sich BBG an

Bastian Landgraf Nachdem in den letzten Wochen bereits mehrere Spieler aus der Region Ostwestfalen-Lippe ihre Zusage für die kommende Saison in Herford gaben, kommt nun zum Abschluss nochmal ein Paukenschlag. Mit dem Kader waren die Verantwortlichen schon sehr zufrieden, da meldete sich Bastian Landgraf wieder, mit dem einige Wochen zuvor bereits kurz gesprochen wurde.
Der 22-Jährige ist gerade dabei, seinen Bachelor Studium in Bielefeld abzuschließen und strebt im Anschluss ein Praktikum in der Region an. Sportlich wird er, trotz des Abstieges des TSVE, in der 1. Regionalliga weiterspielen, mit der BBG.
Für 10,3 Punkte pro Spiel und 6,6 Rebounds sorgte der 1,92 Meter große Flügelspieler in der abgelaufenen Saison. Besonders beeindruckend ist sicherlich seine tolle Arbeit beim Rebound gewesen. Auf Platz 10 der Liga befand er sich in dieser Kategorie. Vor ihm fast ausschließlich Spieler mit einer Körpergröße von mehr als 2 Metern. 
In seiner bisherigen sportlichen Laufbahn spielte er bereits in der NBBL für Paderborn und war auch ein Jahr Bestandteil des Pro A Teams von Jena. Nach drei Saisons in Bielefeld wechselt Bastian nun nach Herford und stellt den letzten Baustein der Mannschaft dar.
„Mit der Verpflichtung von Bastian können wir unsere Kaderplanung ganz beruhigt abschließen. Wir haben eine tolle Mannschaft mit regionalem Schwerpunkt zusammen. Jetzt ist es an Will und dem Team, eine starke Basis auch in entsprechende Resultate umzumünzen. Ich freue mich auf die Saison!“, so Teammanager Julian Schütz.
Auch Bastian selbst blickt gespannt auf die neue Herausforderung: „Ich freue mich auf die Mannschaft und die tollen Fans. Wir wollen eine erfolgreiche Saison spielen."
Marcel Kruszynski Über einen weiteren Rückkehrer darf man sich auf Seiten der BBG Herford für die kommende Spielzeit freuen. Mit dem 18-Jährigen Marcel Kruszynski kommt ein Talent aus den eigenen Reihen wieder vollständig zurück in die Werrestadt.
Letzte Saison spielte Marcel mit Doppellizenz in der BBG U18 und der Löhner Oberliga Herrenmannschaft. Auch für die kommende Spielzeit hatte er verschiedene Angebote. Am Ende entschied er sich aber dafür, seine Schuhe künftig nur noch für seinen Heimatverein zu schnüren. Als junger Spieler hat er die Möglichkeit, als Stammspieler der 2. Mannschaft in der 1. unbegrenzt aushelfen zu können.
Davon wird natürlich möglichst viel Gebrauch gemacht werden. Marcel wird in beiden Teams regelmäßig mittrainieren und soll über viel Spielzeit in der Zweiten und die hochwertigen Trainings mit der Ersten den nächsten Schritt in Richtung Regionalliga machen.
An seiner guten Arbeitseinstellung lässt er keine Zweifel aufkommen: „Ich freue mich auf die starken Gegner im Training und bei den Spielen!“
Auf Seiten des Managements rechnet man mit schnellen Fortschritten: „Marcel ist ein harter Arbeiter und möchte unbedingt den Schritt zum Regionalligaspieler machen. Wir werden ihn als Verein dabei bestmöglich unterstützen und hoffen, dass er sich schon in der kommenden Spielzeit Einsätze in der ersten Mannschaft erarbeiten kann“, erklärt Geschäftsführer Jürgen Berger.

Ein weiterer Athlet für die BBG

Robin Portrait

Robin Richter kehrt zurück

Ein bereits bekanntes Gesicht wird in der kommenden Saison wieder die Farben der BBG Herford tragen. Robin Richter wechselt vom TSVE Bielefeld zurück an die Werre. Der 28-Jährige spielte bereits vor einigen Jahren mit Herford in der 1. Regionalliga und war damals fester Bestandteil der Rotation.
Letzte Saison war er aufgrund einer Knie-Operation lange außer Gefecht, konnte sich aber besonders im letzten Drittel der Saison wieder erfolgreich zurückmelden. Seine beste Leistung lieferte er am 22. Spieltag bei der 62:87 Heimniederlage gegen die Hertener Löwen ab. In dieser Partie war er für Bielefeld mit 13 Punkten Topscorer und holte dazu noch fünf Rebounds. Außerdem konnte er seine Defensivqualitäten unter Beweis stellen, in dem er jeweils zwei Steals und Blocks für sich verbuchte.
In seinen 12 bestrittenen Spielen kam er durchschnittlich auf 5,9 Punkte und 2,6 Rebounds. Werte, die er sicherlich noch toppen kann, wenn er wieder bei 100% ist: „Ich freue mich sehr über die Chance, in der 1. Regio angreifen zu können, nachdem ich die letzte Saison verletzungsbedingt fast komplett aussetzen musste. Und ich bin glücklich darüber, Teil eines neu geformten Teams unter dem Konzept „Lokal-OWL“ mit neuen Spielern und Trainer zu sein. Auf die anstehenden Herausforderungen freue ich mich sehr“, so Robin.
Auch auf Seiten der BBG ist man von der Rückkehr begeistert, wie Geschäftsführer Jürgen Berger betont: „Wir sind glücklich, mit Robin einen weiteren Spieler aus der Region von unserem Konzept überzeugt zu haben. Mit seiner starken Athletik und Defense, aber auch mit seinem guten Wurf von außen, kann er die Mannschaft in vielen Bereichen verstärken.“

US Point Guard Burt 2017/18 bei der BBG

 

Alex Burt 2 Die Verantwortlichen der BBG Herford können Ihren zweiten Profispieler für die kommende Saison präsentieren. Die Wahl fiel dabei auf Aufbauspieler Alexander Burt. Der 25-Jährige kommt von der Plymouth State University, an der er 2015 seinen Abschluss machte. Während seiner Studienzeit war er natürlich Teil des Basketballteams und kam in der NCAA 3 dort in seiner letzten Spielzeit auf 12 Punkte pro Spiel.
Danach spielte er in der Spielzeit 2015/16 für die Derbyshire Arrows in der zweiten englischen Liga, wo er mit 24 Punkten, 9 Rebounds und 6 Assists im Schnitt überzeugen konnte.
Mit 1,84 Metern verfügt er über Gardemaß für einen Aufbauspieler und soll mit seinem guten Wurf, aber auch durch seine sichere Entscheidungsfindung das Spiel der BBG Herford künftig lenken.
Neben seinem Engagement als Spieler wird Alex auch als Trainer zur Verfügung stehen. Er sammelte die letzten zwei Saisons bereits Erfahrungen als Coach an der Highschool und soll diese gute Basis mit an die Werrestadt bringen.
Wer sich schon mal vorab vom Spielstil des neuen Spielmachers begeistern lassen möchte, kann sich auf YouTube seine Highlights aus der Saison in Großbritannien anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=6g85gJlokg0&nohtml5=False
Coach Will Massenburg freut sich auf seinen neuen Aufbauspieler: „Alex ist einer der ganz wenigen Point Guards die ich bisher gesehen habe, der den Ball wirklich jedes Mal pusht und das Spiel schnell macht. Er hat ein gutes Ballhandling, eine gute Spielübersicht und ist auch von draußen ein guter Werfer. Bei uns im Team kann er auf der 1 oder auf der 2 spielen, was uns noch mehr Flexibilität verleiht.“
Alex selbst würde am liebsten schon morgen losfliegen: „Ich bin voller Vorfreude in Deutschland anzukommen und die Saison zu beginnen. Es ist ein Kindheitstraum von mir gewesen, professioneller Spieler und Trainer in der Sportart die ich liebe zu sein. In Großbritannien während der Saison 2015/16 zu spielen und dann keine Chance zu bekommen, 2016/17 auch in Europa zu sein hat mich mitgenommen. Ich hatte Angst und dachte, meine Basketballkarriere wäre schon vorbei. Gott sei Dank habe ich weiter daran geglaubt, dass wenn du das Spiel liebst, das Spiel dir dafür etwas zurückgibt. Es ist ein Segen, diese Möglichkeit wieder zu bekommen. Danke BBG Herford! Ich freue mich, den Verein und seine Freunde kennenzulernen. Let’s go Herford!“

 

Ein Physiotherapeut mit Konstanz

Julian Meier

Nachdem weite Teile der Mannschaft für die anstehende Regionalliga-Saison bereits bekanntgegeben wurden, möchten wir auch mal jemanden vorstellen, der sonst viel hinter den Kulissen arbeitet und deswegen womöglich vielen nicht bekannt ist.

Teamphysio Julian Meier ist nämlich, wie einige Spieler, ein echtes Urgestein und nun schon ein halbes Jahrzehnt bei der BBG im Einsatz. Zu Anfangszeiten noch Azubi beim Sponsor Sport Reha Herford arbeitet Julian heute bei Orthopädie-Schuhtechnik Ernet.
Daneben sind ihm aber auch die Basketballer richtig ans Herz gewachsen: „Es gibt im Wesentlichen zwei Gründe, warum ich gerne bei der BBG bin. Als Erstes möchte ich die Atmosphäre nennen. Ich bin schon lange dabei und fühle mich sehr wohl. Wenn ich in die Halle komme, dann sind dort einige Spieler wie Karl, Christoph oder Thilo, die auch schon die ganze Zeit beim Verein spielen. Die Jungs sind für mich Kollegen, mit denen ich grundsätzlich auch mal über andere Dinge quatschen kann. Das ist ein toller Zusammenhalt. Für mich persönlich ist die Betreuung der Mannschaft aber auch einfach ein guter Ausgleich zum Alltag, wo ich den Kopf gut freibekomme.“
Der 26-Jährige kümmert sich mittlerweile nicht nur bei den Heimspielen um das Team, sondern steht nach Absprache auch zu Teilen unter der Woche für Behandlungen zur Verfügung. Mit seinem großen Fachwissen und Erfahrungsschatz ist er ein wichtiger Unterstützer, der eine professionelle Betreuung der Mannschaft ermöglicht.

Nach oben