Starkes Teamplay sichert Auswärtssieg

BBG Damen 006
In den letzten Jahren hat sich eine Art Rivalität zwischen den BBG-Damen und den Damen des Gütersloher TV aufgebaut. Knappe, harte Spiele und mehrere Konfrontationen zwischen Spielerinnen waren dafür verantwortlich. Also war schon vorher klar: Dieses Spiel muss ein Sieg werden!
 
Die Stimmung in der Gütersloher Halle war sehr gut, einige hatten sich das Sonntagsspiel angeguckt und laut ihre Mannschaft bejubelt. So starteten die Gütersloher mit einem 4:0-Lauf. Doch der junge Kern des TV konnte der Souveränität der BBG nicht standhalten: Man beendete das Viertel mit einem 16:6-Lauf.
Danach sahen die Damen aus Gütersloh einfach kein Land mehr: Jeder ihrer Korbwürfe musste hart erkämpft werden, wenn es denn überhaupt dazu kam: "Wir hatten einen super Defensivplan! Super, weil er geklappt hat. Somit hatten wir zum einen viele Fastbreakpunkte, zum anderen konnten wir vorne locker aufspielen und unseren Offensivplan ohne Druck durchführen", so Coach Stratton. Viele gute Passaktionen sorgten dafür, dass jede Akteurin punkten konnte und die Partie am Ende mit 88:36 (16:10, 23:8, 27:8, 22:10) deutlich an die BBG ging.
 
Mit dem Sieg gegen Gütersloh klettern die BBG-Damen auf den zweiten Tabellenplatz, davor rangieren nur noch die Paderborn Baskets. Mit +179 hat man die mit Abstand beste Punktedifferenz der Liga, eine klare Ansage in Richtung Ligakonkurrenz.
Nächstes Wochenende gibt es das Topspiel gegen Bad Driburg, wir sind gespannt!
 
Gespielt haben: J. Hupe (9), L. Brehm (6), J. Alija (16), K. Hermann (4), J. Töws (10), V. Walla (6), E. Özari (2), D. Wechter (9), L. Biermann (26)
Nach oben