Damen: Zähes Geduldsspiel an der Pader mit Happy-End

finke baskets Paderborn – BBG 42:50 (14:11/10:16/12:13/6:10)

Im ersten Saisonspiel zum ersten Sieg: Die BBG-Damen nahmen die Auswärtshürde in Paderborn mit 50:42 (27:24), machten sich das Leben aber mit einer über weite Strecken dürftigen Leistung selbst schwer. Hinzu kam, dass das heimische U14-Kampfgericht heillos überfordert war, so dass die Partie wegen ständiger Korrekturen am Tisch länger als zwei Stunden dauerte.

1. Damen - Drei Viertel lang auf Augenhöhe

SW Marienfeld – BBG Herford  47:35 (12:11/ 14:12/ 6:4/ 15:8)
Trotz engagierter Leistung musste die 1. Damenmannschaft im letzten Spiel vor der Winterpause eine Niederlage beim Tabellennachbarn aus Marienfeld hinnehmen.
Gewohnt aggressiv begannen die Gastgeberinnen, worauf sich das Team von Trainer Philipp Niermeier aber schnell einstellte. So ausgeglichen, wie das erste Viertel, gestaltete sich auch zunächst das zweite. Beim Stand von 13:11 und 21:19 lagen die Herforderinnen sogar kurzfristig vorn, ehe der Gastgeber in der letzten Minute vor der Pause doch noch durch einen Korberfolg plus Freiwurf in Führung gehen konnte.

1. Damen: Licht und Schatten im dritten Heimspiel

BBG – TV Lemgo  65:29 (15:7/ 10:14/ 21:3/ 19:5)

Im ersten Heimspiel seit Mitte Oktober gelang der 1. Damenmannschaft der BBG gegen den TV Lemgo ein am Ende deutlicher Sieg. Erneut musste man auf zahlreiche Stammkräfte verzichten, so dass der Kader erstmals mit Claire Rothschild und Katharina Hermann, zwei Spielerinnen aus der 2. Damenmannschaft, aufgestockt wurde. Auch Theresa Scholz, die aus beruflichen Gründen nach Herford gezogen ist, gab ihr Debüt im Dress der Herforderinnen.

1. Damen: Gutes 3. Viertel reicht zum Sieg

Am Sonntag gewann die 1. BBG-Damenmannschaft ihr 6. Saisonspiel in Rheda mit 62:40 (16:11/15:14/21:4/11:11) und steht nun mit einer Bilanz von 5 Siegen bei einer Niederlage auf dem 3. Platz der Tabelle. Allerdings war das Spiel umkämpfter, als das am Ende doch deutliche Ergebnis vermuten lässt.

Mit drei Siegen in die Herbstpause

BBG Herford – TSVE Bielefeld 3  54:37 (18:11/21:6/11:11/4:9)

Ohne Punktverlust geht die 1. Damenmannschaft der BBG Herford in die dreiwöchige Herbstpause. Beim Abschlussspiel des Ostwestfalenderbys gelang es den Herforderinnen, sich nach zunächst ausgeglichenem Spielbeginn am Ende des ersten Viertels eine 7-Punkte-Führung zu erarbeiten. Mit einem 11:0-Run startete man in den zweiten Spielabschnitt und machte offensiv wie defensiv dort weiter, wo man im ersten Viertel aufgehört hatte.

Damen auch auswärts erfolgreich

SC Borchen 2 - BBG Herford  41:76 (10:13/10:33/9:10/12:20)
Die 1. Damenmannschaft feiert nach guter Leistung im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg. Im Vergleich zur Vorwoche konnten sich zudem alle Spielerinnen in die Punkteliste eintragen.

Nach oben